Kategorien &
Plattformen

Neues „Katharina Kasper Register“ für die Wirgeser Orgel

Neues „Katharina Kasper Register“ für die Wirgeser Orgel
Neues „Katharina Kasper Register“ für die Wirgeser Orgel

Durch eine großzügige zweckgebundene Spende hat sich die einmalige Möglichkeit ergeben, die große von der Firma Karl Göckel Orgel im Jahr 2001 für die Pfarrkirche in Wirges erbaute Orgel um ein Register im Pedalwerk zu erweitern.

Nach Prüfung des Angebotes hat der Orgelsachverständige unseres Bistums dem Verwaltungsrat die Erweiterung der Orgel mit folgenden Worten empfohlen: „Aufgrund der kathedralartigen Akustik in der Kirche und des Französisch-sinfonischen Klangkonzeptes der Orgel halte ich dieses Register für eine große klangliche Bereicherung und kann den Einbau nur empfehlen.“

Der Verwaltungsrat dankt dem großzügigen Spender, der namentlich nicht genannt werden möchte, der Naspa-Stiftung, der Kirchenchorgemeinschaft St. Gregorius Wirges und St. Michael Staudt, sowie dem Förderverein für Orgelbau und Kirchenmusik, die die Erweiterung der Orgel ebenfalls mit Spenden unterstützt haben.

Im Jahr der Heiligsprechung von Katharina Kasper erhält das Register den Namen „Katharina-Kasper-Register“. Das neue Register wird am 3. Advent (16.12.) dem Jahrestag der Orgelweihe zum ersten Mal zu hören sein.

Orgelführung und Vorstellung des neuen „Katharina Kasper Registers“ nach dem Hochamt in der Pfarrkirche in Wirges

Im Anschluss an das Hochamt am 16.12. bietet Kantor Johannes Schröder auf der Orgelempore eine Orgelführung an und wird das neue „Katharina Kasper Register vorstellen“. Interessierte sind dazu herzlich eingeladen.